Häufig gestellte fragen

- Diese Seite befindet sich im Aufbau -

Wie sind die Hunde untergebracht und wo schlafen sie?

Wir haben in unserer Hundepension & Hundetagesstätte für die Hunde einzelne Holzhäuser errichtet. Jedes Haus umfasst 18m2. Die Häuser sind in Innenbereich und Außenbereich unterteilt. Ausgestattet sind die Häuser mit Kissen und Hundeliegen, Näpfen, Heizung und solarbetriebenem Lüfter. Ein Beispielfoto sehen sie hier.

Der Außenbereich ist mit Gitterelementen vom großen Auslauf abgetrennt.


Warum ist lediglich ein Beispielfotos der Häuser abgebildet?

Aktuell befinden wir uns noch im Bau. Sobald alle Arbeiten abgeschlossen sind, wird ein Fotograf das Gelände sowie die Häuser ablichten.


Sind die Hunde nachts allein auf dem Gelände der Hundepension & Hundetagesstätte?

Das können wir ganz klar mit Nein beantworten. Unser Wohnhaus steht auf dem Gelände und somit ist immer jemand vor Ort. Wenn wir selbst nicht da sind zieht unsere Mitarbeiterin Larissa für die Zeit bei uns ein.


Dürfen auch unverträgliche Hunde in die Betreuung kommen?

Ja, auch unverträgliche Hunde dürfen zu uns kommen. Die Betreuung wird vorher mit Ihnen abgestimmt - was geht, was geht nicht, auf was muss geachtet werden.


Und läufige Hündinnen? Dürfen die auch?

Ja, läufige Hündinnen dürfen ebenfalls in die Betreuung kommen. Da wir selbst intakte Tiere halten und seriös züchten, ist das Trennen und Händeln der Läufigkeit nichts Neues für uns. 


Dürfen Hunde nur innerhalb der Öffnungszeiten gebracht und abgeholt werden?

Generell wird das Bringen und Abholen individuell mit Ihnen abgestimmt. Sprechen Sie uns einfach an. 


Was ist im Preis alles enthalten?

Im Preis enthalten ist hauseigenes Trockenfutter, Nutzung der Häuser mit Kissen, Liegen etc., Auslauf in der Gruppe oder einzeln, 2 x Gassi gehen täglich sowie viel Spiel und Spaß.


Sind noch Fragen offen? Gerne können Sie uns per Mail kontaktieren oder anrufen - wir klären alle Fragen! Natürlich ist auch ein Kennenlernen mit Besichtigung vorher möglich.